HAGE – Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen in Hessen

Auftaktveranstaltung

Datum: 24. Februar 2022
Uhrzeit: 10:00-12:00 Uhr
Ort: Online-Veranstaltung über Zoom



Gesundheitsförderung ist nicht erst seit der COVID-19-Pandemie ein zentrales Thema für Hochschulen. Durch die Pandemie ist das Thema jedoch noch verstärkter in den Fokus gerückt. Mit der Initiierung des Arbeitskreises möchten wir den hessischen Hochschulen ein Forum bieten, in dem sie sich zum Thema Gesundheitsförderung in Hochschulen austauschen und zu neuen Entwicklungen im Bereich des betrieblichen bzw. studentischen Gesundheitsmanagements informieren können. 

Programmpunkte:

  • Begrüßung und Zusammenfassung der bisherigen Aktivitäten zur Initiierung eines hessischen Arbeitskreises Gesundheitsfördernde Hochschulen in Hessen
    Frau Dr. Katharina Böhm, Geschäftsführung HAGE
  • Fachvortrag aus dem bundesweiten Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen und dem Kompetenzzentrum Gesundheitsfördernde Hochschulen
    Frau Sandra Pape und Frau Mareike Timmann, Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.
  • Austausch und Verabredungen zur weiteren Zusammenarbeit in Hessen

Die Veranstaltung richtet sich an alle hessischen Akteur*innen, die im Themenfeld der Gesundheitsförderung und Prävention in Hochschulen tätig sind. 

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Anmeldung

Ab sofort können Sie sich hier für die digitale Auftaktveranstaltung online anmelden!

 

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung kurz vor Veranstaltung per E-Mail. Bei Rückfragen zur Anmeldung wenden Sie sich gerne per E-Mail an: frank.schroepel@hage.de

Technische Umsetzung

Die Veranstaltung findet über die Plattform Zoom statt. Für die Teilnahme brauchen Sie ein Endgerät und eine Internetverbindung. Für die Zusammenarbeit in den Workshops benötigen Sie zudem ein Mikrofon und eine Kamera. 

Grundsätzliches:

  • Um an der Veranstaltung teilzunehmen, wählen Sie sich zur Veranstaltungszeit durch Anklicken des Links ein.
  • Sie müssen sich nicht bei Zoom registrieren, um an der Videokonferenz teilzunehmen. Dies und die Installation der App kann jedoch hilfreich sein, um der Videokonferenz besser folgen zu können.
  • DGSVO-Hinweis: Wenn Sie mit Mikrofon und/oder Bild beitreten, können alle Teilnehmenden – wie in einem klassischen Seminar – Sie sehen und hören sowie den Namen lesen, den Sie eingegeben haben.
  • Bitte melden Sie sich mit Ihrem Vor- und Nachnamen sowie Angaben zum Standort/Quartier/Institution an.
  • Sie werden bei der Einwahl zur Videokonferenz zunächst in einen „Warteraum“ gelangen. Die Moderatoren werden Sie abholen und schalten Sie frei. So gelangen Sie in den „Hauptraum“.

Was tun bei Verbindungsproblemen

  • Bei Verbindungsabbruch wählen Sie sich bitte neu ein (Meeting-ID bereithalten).
  • Bei schlechter Verbindung
    • (Schritt #1): Verändern Sie Ihren Standort, um näher an dem Router zu sitzen.
    • (Schritt #2): Schalten Sie Ihr Video aus.
  • Alternativ können Sie Ihr Notebook mit einem LAN-Kabel am Router anschließen.
  • Wählen Sie sich zur Not über das Handy im WLAN ein. Bei der Nutzung mobiler Daten achten Sie bitte auf Ihr Datenvolumen. Andernfalls können Sie sich über das Telefon einwählen.


Bild: © Melinda Nagy-stock.adobe.com