14. Runde Eltern-Programm Schatzsuche im Herbst 2024

Gehen Sie mit uns auf Schatzsuche!

Das Eltern-Programm Schatzsuche wurde von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) entwickelt. Es wird bundesweit umgesetzt. Seit August 2017 fördert die Techniker Krankenkasse die Einführung und Umsetzung des Eltern-Programms Schatzsuche in hessischen Kindertagesstätten.

Kindertagesstätten bieten optimale Möglichkeiten, Eltern zu erreichen und sie bei der Förderung des seelischen Wohlbefindens der Kinder zu unterstützen. Genau hier setzt das Eltern-Programm Schatzsuche an. Ziel ist es, über pädagogische Fachkräfte Eltern für die Bedürfnisse der Kinder zu sensibilisieren und die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder als "Schätze" in den Blick zu nehmen. 

Das Programm folgt einem ressourcenorientierten Ansatz, die Aufmerksamkeit der Erwachsenen richtet sich auf die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder. Durch die Stärkung der Resilienz wird das seelische Wohlbefinden von Kindern gefördert. Schatzsuche ist ein niedrigschwelliges Angebot für alle Eltern.

Im Herbst 2024 gehen wir wieder auf Schatzsuche!

Schatztruhe mit Muscheln

Die Termine für den 14. Weiterbildungsdurchgang (jeweils von 09:00-16:00 Uhr):

01. + 02. Oktober 2024 in Rodgau-Weiskirchen
28. + 29. Oktober 2024 digital
13. + 14. November 2024 in Rodgau-Weiskirchen

Das Bild einer abenteuerlichen Schatzsuche bildet den roten Faden des Eltern-Programms. Mütter, Väter oder andere Bezugspersonen begeben sich als Expert*innen ihrer Kinder auf eine Reise. Sie entdecken Stärken und heben Schätze, die in den Kindern schlummern. Zwei Fachkräfte einer Einrichtung aus dem Bereich Kita oder Vorschule führen das Eltern-Programm durch. Kreative Methoden und Materialien schaffen eine angenehme Atmosphäre und motivieren Eltern bei ihrer Reise.

Die Zertifizierung der Fachkräfte zu Schatzsuche-Referent*innen erfolgt nach einer Weiterbildung. Im Anschluss findet eine Inhouse-Schulung statt, durch die das gesamte Team der Einrichtung ins Boot geholt wird. Mit der Übergabe des Schatz-suche-Siegels an die Einrichtung kann die eigenständige Umsetzung beginnen.

Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt auf.

  • Termine und Programm

    1 Schatzsuche beginnt
    Termin: 01. Oktober 2024, 9.00-16.00 Uhr
    Einführung ins Thema und Programmkonzept. Grundlegende Aspekte kindlicher Entwicklung
    Referentin: Betina Mann
    Ort: Schönstattzentrum Weiskirchen, Pommernstr. 13, 63110 Rodgau

    2 Entwicklung zwischen Risiko und Resilienz
    Termin: 02. Oktober 2024, 9.00-16.00 Uhr
    Resilienzorientierte Pädagogik: Stärken stärken – Schwächen schwächen
    Referentin: Betina Mann
    Ort: Schönstattzentrum Weiskirchen, Pommernstr. 13, 63110 Rodgau

    3 Umgang mit Vielfalt
    Termin: 28. Oktober 2024, 9.00-16.00 Uhr
    Ressourcenorientierte Gesprächsführung und Kommunikation in der Zusammenarbeit mit Eltern. Reflexion von Praxissituationen
    Referentin: Karin Bahlo
    Ort: digital

    4 Kommunikation und Kooperation mit Eltern
    Termin: 29. Oktober 2024, 9.00-16.00 Uhr
    Grundlagen gelingender Zusammenarbeit mit Eltern
    Referentin: Annette Kreher
    Ort: digital

    5 Das Eltern-Programm Schatzsuche I
    Termin: 13. Novmeber 2024, 9.00-16.00 Uhr
    Einführung in das Eltern-Programm. Netzwerke schaffen und nutzen, regionale Kooperationspartner gewinnen
    Referentin: Maja Lenk, Eva Zepter
    Ort: Schönstattzentrum Weiskirchen, Pommernstr. 13, 63110 Rodgau

    6 Das Eltern-Programm Schatzsuche II
    Termin: 14. November 2024, 9.00-16.00 Uhr
    Umsetzung des Eltern-Programms. Kollegialer Austausch
    Referentin: Maja Lenk, Eva Zepter
    Ort: Schönstattzentrum Weiskirchen, Pommernstr. 13, 63110 Rodgau

    7 Das Modul 7 wird einmalig in den beteiligten Kitas durchgeführt.
    Inhouse-Schulung "Schatzsuche – Seelisches Wohlbefinden und Elternkooperation in unserer Kita"

    • Einbindung der Leitung und aller Kolleg*innen in der Kita
    • Sensibilisierung und Information
    • Möglichkeiten der Unterstützung und Einbindung der weitergebildeten Erzieher*innen

    Querschnittsthemen

    • Haltung
    • Kollegialer, trägerübergreifender Austausch, Kooperation
    • Kennenlernen von Methoden, Medien & Materialien
    • Kennenlernen von Personen und deren Arbeitsfeld im regionalen Netzwerk
    • Stärkung eigener Ressourcen

    Kollegialer Austausch und Fachberatung während der Durchführung des Eltern-Programms

    • Regelmäßiges Angebot zur kollegialen Beratung von Praxissituationen
    • Fachberatung in den einzelnen Kitas

    Referent*innen

    Betina Mann
    Dipl. Sozialpädagogin, Supervisorin DGSv, Multiplikatorin HBEP (Hessischer Bildungs- und Erziehungsplan)

    Karin Bahlo
    Fachberatung der Stadt Offenbach, Multiplikatorin HBEP (Hessischer Bildungs- und Erziehungsplan), Referentin für PädQUIS, Erzieherin

    Annette Kreher
    Dipl. Pädagogin, Familientherapeutin, Lehrbeauftragte an der Evangelischen Hochschule Darmstadt

    Maja Lenk
    M.Sc. Public Health, Schatzsuche-Koordinatorin Hessen / HAGE, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

    Eva Zepter
    B.A. Gesundheitspädagogin, Schatzsuche-Koordinatorin Hessen / HAGE

Die Anmeldung für die Weiterbildung erfolgt hier:

www.schatzsuche-kita.de

Weitere Informationen finden Sie auf folgenden Internetseiten:

www.schatzsuche-kita.de/bundeslaender/hessen
www.schatzsuche-kita.de/eltern-programm