nachricht

Neuer Flyer zum Landesprogramm „Präventionsketten Hessen“

Gelingendes Aufwachsen, Kinderrechte leben

1. Februar 2024
Das Landesprogramm „Präventionsketten Hessen – Gelingendes Aufwachsen, Kinderrechte leben“ präsentiert seinen neuen Flyer.
Flyer Präventionsketten Hessen

Auf unserer Fachtagung im November 2023 hatten wir bereits die Gelegenheit, den neuen Flyer zum Landesprogramm „Präventionsketten Hessen“ allen Teilnehmenden vorzustellen. Wir freuen uns nun, den Flyer auch weiteren Interessierten präsentieren und zum Download zur Verfügung stellen zu können. 

Präventionsketten sind komplexe Gebilde, die vielschichtige Veränderungsprozesse einschließen. Für unseren Flyer war uns daher eine anschauliche und vor allem verständliche Darstellung wichtig. Wir haben darin alle wichtigen Informationen zum Landesprogramm „Präventionsketten Hessen“ kurz und prägnant zusammengefasst. Der Flyer bietet eine anschauliche Übersicht zu den Zielen, Aktivitäten und Leitprinzipien des Landesprogramms. Auch geht er in knappen Worten darauf ein, wie Präventionsketten mit Kinderrechten im kommunalen Handeln verknüpft werden können. 

Die Prinzipien, für die wir stehen und nach denen wir handeln wollen, bilden zusammen mit den Zielen, die wir mit dem Programm verfolgen, das Grundgerüst unserer Arbeitsweise. In dem Flyer führen wir die Prinzipien unseres Handelns – darunter Subjektorientierung, Beteiligungskultur, Wirkungsorientierung, ressortübergreifende Vernetzung, Lebensweltorientierung, Gestaltung von Übergängen, Nachhaltigkeit und Strukturaufbau – mit einem Satz aus, um unser Verständnis dieser Schlagworte transparent zu machen. Denn auch in der prozessbegleitenden Beratung der zehn beteiligten Kommunen leiten diese Prinzipien unser abgestimmtes Vorgehen. 

Weiter fassen wir für ein besseren Überblick auch die Aufgaben des Landesprogramms „Präventionsketten Hessen“ in wenigen Sätzen zusammen: Wir begleiten Kommunen dabei, ihr kommunales Handeln neu und kindorientiert zu denken. Wir arbeiten wirkungsorientiert und unterstützen die Kommunen dabei, zielgerichtete Angebote zu entwickeln. Wir qualifizieren Fachkräfte unter anderen zu den Themen Kinderrechte, Kinderarmut sowie Armuts- und kultursensibles Handeln. Wir fördern die Netzwerkarbeit mit verschiedenem Akteur*innen. Und regen den Diskurs zu Themen der Präventionskettenarbeit in politischen Fachgremien auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene an. 

Weitere Details und wie Sie uns erreichen können, entnehmen Sie gerne dem Flyer.