HAGE-Qualitätsinstrument zur Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsförderung und Prävention

Praxishilfe zur Qualitätssicherung von Interventionen, Maßnahmen und Projekten

Das Qualitätsinstrument der HAGE e.V. fasst wesentliche Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung und gesundheitlichen Prävention zusammen und führt sie analog zu den Qualitätsebenen von der Planungs- bis hin zur Ergebnisqualität auf. Mit Hilfe der integrierten Checkliste ermöglicht das Qualitätsinstrument die systematische Planung und Umsetzung von Maßnahmen  inwieweit Qualitätskriterien der Gesundheitsförderung und Prävention in der eigenen Durchführung berücksichtigt sind. Dabei handelt es sich um Kriterien, die auf der Basis von nachgewiesener, aber auch aussichtsreicher Evidenz in der Gesundheitsförderung und Prävention erforderlich und häufig im Rahmen von Antragstellungen für Förderungen relevant sind.

Denn Gesundheitsförderung und Prävention erfordern ein systematisches und strukturiertes Vorgehen, um die Wirksamkeit einer Intervention, Maßnahme oder eines Projektes zu erhöhen. Die Qualitätsentwicklung und -sicherung beinhaltet in der Gesundheitsförderung die bedarfsorientierte Zieldefinition, Planung, Umsetzung, Anpassung und stetige Weiterentwicklung. Was sich im Einzelnen dahinter verbirgt, greift das Qualitätsinstrument der HAGE e.V. auf.