Digitale Gesundheitskurse für Menschen in Erwerbslosigkeit

Im Modellprojekt „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt“ organisiert das Projektteam der HAGE e. V. seit Dezember 2020 digitale Gesundheitsangebote. Kundinnen und Kunden der kooperierenden Jobcenter können freiwillig und kostenlos an den Angeboten teilnehmen.

Zurzeit finden digitale Gesundheitsangebote zu den Themen „Yoga für Einsteiger“, „Rückentraining“, „Frauenfitness“, „Bewegung mit Kind“, „Progressiver Muskelentspannung“, „Kreativ für Eltern und Kinder“ sowie „Kochen – schnell und gesund“ statt.

Die Nutzung digitaler Alternativen ermöglicht es Menschen in Erwerbslosigkeit und deren Familien, trotz der aktuellen Lage, gesundheitsförderliche Angebote wahrzunehmen. Sowohl die persönlichen Ansprechpersonen im Jobcenter als auch die Trainerinnen und Trainer der arbeitsförderlichen Maßnahmen der Bildungsträger informieren zu den Angeboten.

Zusätzlich fördert das Projektteam der HAGE e. V. den Austausch zwischen den Trainerinnen und Trainern der Online-Kurse. Im Rahmen regelmäßiger Gespräche tauschen sich die Trainerinnen und Trainer über Erfahrungen und Problemstellungen bei der Durchführung der Online-Kurse aus. Ziele sind, einen Austausch zu den Besonderheiten der Zielgruppe zu ermöglichen, zeitnah auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zu reagieren und Barrieren für die Teilnahme zu umgehen.

Die Online-Angebote werden von den Kundinnen und Kunden der Jobcenter bislang sehr gut angenommen und stellen einen wichtigen Baustein zur Verhaltensprävention dar. Ein erstes Stimmungsbild zeigte, dass sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Corona-Pandemie aktuell einer stark belastenden Situation ausgesetzt sehen. Die empathische und qualifizierte Anleitung der Trainerinnen und Trainer, die gemeinsame Zeit in der Gruppe und das „Gesehen-werden“ wirken diesem Belastungsempfinden entgegen. Zudem können die Motivation und die Stimmung der Teilnehmenden verbessert werden.

Zukünftig wird das Projektteam der HAGE e.V. die digitalen Gesundheitsangebote weiter ausbauen. Kundinnen und Kunden der kooperierenden Jobcenter erhalten weiterhin die Möglichkeit, an ansprechenden gesundheitsförderlichen Angeboten teilzunehmen, um gut durch diese belastende Zeit zu kommen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an:

Jonathan Sandner
Tel +49 (0)69 713 76 78-36
jonathan.sandner@hage.de