HAGE – Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Bewegungsförderung und Empowerment durch Radfahren

Im Januar 2022 entwickelt die Steuerungsgruppe des Modellprojekts „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung in der kommunalen Lebenswelt“ ein neues Angebot: durch Radfahrkurse Kundinnen des Kommunalen Jobcenters Maintal in Bewegung zu bringen und damit gleichzeitig ihre Mobilität zu steigern.

In einem zweiteiligen Kurs im Juni schulten die Teilnehmerinnen zunächst mit dem Roller ihr Gleichgewicht, woraufhin sie im zweiten Teil auf Fahrrädern übten. Gemeinsam das Radfahren zu erlernen empowert die Gruppe und stärkt das Selbstvertrauen durch die neu erlernten Fähigkeiten. Zusätzlich bringt das Radfahren eine neue Form der Mobilität und Freiheit mit sich. So wird auf verschiedenen Ebenen die Gesundheit gestärkt.

Beim Kooperationspartner AK Asyl – Vielfalt in Maintal e. V. bietet sich die Umsetzung auf dem großen Gelände in der Klingstraße 4 besonders an: Die Teilnehmerinnen sind mit der Umgebung vertraut, da sie hier an Deutschkursen oder anderen Angeboten teilnehmen. Der Kurs war daher schnell gefüllt, sodass noch vor dem Beginn aufgrund der Nachfrage eine zweite Reihe der Radfahrmodule für September geplant ist.

Bild:  ©  AK Asyl - Vielfalt in Maintal e.V.