HAGE – Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Projektdatenbanken & weiterführende Links

Hier finden Sie eine Zusammenstellung bereits vorhandener Projektdatenbanken sowie Beispiele guter Praxis rund um das Thema Bewegungsförderung bzw. Sport und Gesundheit:



Projektdatenbanken


  • Gesund und aktiv älter werden - Projektdatenbank

Die Projektdatenbank bündelt deutschlandweit Projekte, Initiativen und Angebote sowie Informationen der Gesundheitsförderung mit älteren Menschen, unter anderem zum Thema Bewegungs-und Mobiltätsförderung. www.gesund-aktiv-aelter-werden.de

  • IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung

Auf der Internetseite von "IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" werden Projekte, Maßnahmen und Initiativen des Bundes sowie die Beiträge der Länder und Kommunen dargestellt. www.in-form.de

  • Praxisdatenbank Gesundheitliche Chancengleichheit

Bei der Praxisdatenbank vom Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit handelt es sich um die bundesweit größte Zusammenstellung von Angeboten und Maßnahmen der Gesundheitsförderung bei sozial Benachteiligten. Unter anderem kann in der Datenbank themenspezifisch gesucht werden (unter anderem zu den Themen "Bewegung und Sport" sowie "Freizeit und Sport"). www.gesundheitliche-chancengleichheit.de

  • Gesundheitssport Angebote in Hessen 

Mit wenigen Klicks können alle SPORT PRO GESUNDHEIT-Angebote sowie alle anerkannten, zertifizierten Rehabilitationssportgruppen in Hessen gefunden werden. www.gesundheitssport-in-hessen.de



Bundesweite (Modell-) Vorhaben



  • Förderschwerpunkt „Bewegung und Bewegungsförderung“

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) verfolgt mit dem Förderschwerpunkt „Bewegung und Bewegungsförderung“das Ziel, das gesundheitliche Potenzial von Bewegung in der gesamten Bevölkerung bekannt zu machen. Von 2019 bis 2022 werden daher vom BMG insgesamt zehn Vorhaben gefördert, wobei der Schwerpunkt auf der praxisnahen Implementierungsforschung liegt, um in Zukunft tatsächlich etwas im Bewegungsalltag der Menschen verändern zu können. Die geförderten Projekte decken verschiedene Lebenswelten, Ziel- und Altersgruppen ab, so dass möglichst die gesamte Bevölkerung abgebildet werden kann: www.bundesgesundheitsministerium.de

  • Modellvorhaben des GKV-Bündnisses für Gesundheit zum Thema Bewegungsförderung

    ➜ KOMBINE – Kommunale Bewegungsförderung zur Implementierung der Nationalen Empfehlungen
    ➜ AuF-Leben – Im Alter Aktiv und Fit. Leben in der Kommune -  Gesundheitsförderung in der Lebenswelt Kommune
    ➜ BeuGe – Bewegung und Gesundheit im Alltag stärken (BeuGe). Projekt zum Aufbau kommunaler Strukturen zur Gesundheitsförderung für Menschen mit Behinderung
  • Forschungsverbund Capital4Health 

“Capabilites for active lifestyle: An interactive knowledge-to-action research network for health promotion” wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert. Das Projekt befindet sich nach Abschluss des ersten Phase (2015-2018) nun in der zweiten Förderphase. CAPITAL4HEALTH zielt auf die Entwicklung und Erforschung von Handlungsmöglichkeiten für aktive Lebensstile bei unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und professionellen Akteuren sowie von strukturellen Kapazitäten auf organisationeller und Systemebene. www.capital4health.de

Die Initiative Platzwechsel ist ein bundesweites Kooperationsprojekt für Bürgerinnen und Bürger. Darin setzen sich Sportvereine, Betriebskrankenkassen und Kommunen nicht nur gemeinsam dafür ein, Bewegung zu fördern. Zugleich treiben sie auch bewegungsfreundliche Strukturen in Städten oder Stadtteilen voran. Denn mehr kostenfreie, attraktive Sport- und Bewegungsangebote motivieren vor allem die Zielgruppe der jungen Erwachsenen (um die 20 bis 45 Jahre) zu mehr Bewegung. Weitere Informationen zu derm Kooperationsprojekt von Betriebskrankenkassen, Team Gesundheit GmbH und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gibt es hier.