HAGE – Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Neuauflage der Broschüre "Kriterien für gute Praxis der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung"

Die vierte vollständig überarbeitete Auflage ist erschienen


Die zwölf Kriterien für gute Praxis unterstützen seit 2003 Fachkräfte der kommunalen Gesundheitsförderung bei der (Weiter-)Entwicklung ihrer Angebote und fördern die Qualitätsentwicklung im Handlungsfeld. Nun ist die vierte vollständig überarbeitete Auflage erschienen.

Die Broschüre des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit stellt die Kriterien für gute Praxis in Form von 12 Steckbriefen in praxisnaher Sprache vor. Jeder Kriterien-Steckbrief umfasst jeweils eine Definition, Umsetzungsstufen des Kriteriums und deren Erläuterung, veranschaulicht mit Praxisbeispielen, sowie weiterführende, kostenlose und online verfügbare Literatur.

Die Neuerungen auf einen Blick:

  • Konzeptionelle Grundlagen der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung werden erläutert.
  • Die Beschreibungstexte wurden inhaltlich überarbeitet, die Stufen der Qualitätsentwicklung einzelner Kriterien wurden angepasst.
  • Die Vielfalt der Zielgruppen und Lebenswelten wird bei der Beschreibung der Kriterien sowie bei der Auswahl von Praxisbeispielen stärker berücksichtigt.
  • Der hohe Stellenwert einer zielgruppenorientierten Arbeit wird betont (etwa durch die Platzierung als erstes der zwölf Kriterien), eine Reflexion zur Verwendung des Zielgruppenbegriffs ist integriert.
  • Die Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Qualitätskriterien sind zum Beispiel durch das neu gestaltete Titelblatt sowie eine praktische Übung stärker herausgearbeitet.
  • Die weiterführende Literatur wurde aktualisiert.
  • Die Texte wurden sprachlich vereinfacht.

Als Instrument zur Unterstützung der Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsförderung sind die Good Practice-Kriterien seit vielen Jahren etabliert. Die Publikation wurde unter Berücksichtigung der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse von der Arbeitsgruppe „Qualitätsentwicklung und Good Practice“ sowie weiteren Expert*innen des Handlungsfeldes überarbeitet.

Die Broschüre können Sie auch auf der Webseite des Kooperationsverbundes herunterladen: https://www.gesundheitliche-chancengleichheit.de/good-practice. Hier finden Sie auch weiterführende Informationen zum Thema "Qualitätsentwicklung und Good Practice".
In gedruckter Form können Sie die Broschüre kostenlos bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bestellen: https://www.bzga.de/infomaterialien/fachpublikationen.