20. Hospizseelsorgetag

An der Seite des Lebens – Beiträge zur aktuellen Debatte zum Assistierten Suizid

Der 20. Hospizseelsorgetag wird am 01.09.2021, in hybrider Form, in Kooperation  des Bistums Limburg mit und im Haus am Dom in Frankfurt stattfinden.

Das Bundesverfassungsgericht hat am 26. Februar 2020 das Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung (§217 StGB) aufgehoben und eine gesetzliche Neuregelung eingefordert. Seit dem laufen kontroverse iuristische, medizinische, ethische und seelsorgerliche Debatten in unserer Gesellschaft. Im Rahmen des 20. Hospizseelsorgetags werden der aktuelle Stand der Debatte vorgestellt und die Herausforderungen und Konsequenzen für die Hospizarbeit und die Hospiz- und Palliativseelsorge diskutiert.

Verschiedenen Workshops am Nachmittag eröffnen die Möglichkeit miteinander ins Gespräch zu kommen, eigene Erfahrungen auszutauschen und schwierige Fragen zu diskutieren.

Weitere Informationen zum Programm und den Möglichkeiten der Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Flyer im Download.